Deal eintragen

Chevrolet Corvette C7 Z06 stellt sich der Nordschleife

SaveSavedMehr Bilder 0

Der Nürburgring ist eine Institution. Die legendäre Nordschleife, auch die grüne Hölle genannt, ist fast schon eine Legende. Für die europäischen Autohersteller ist der 20,6 km lange Rundkurs vor allem ein Testfeld für neue Fahrzeuge. Umso schöner, wenn sich auch mal Hersteller von der anderen Seite des großen Teichs rüber wagen. Wie Chevrolet mit der Corvette C7 Z06.

Die Corvette C7 Z06 ist das zweitstärkste Modell nach der Corvette C7 ZR1. Verbaut ist, klassisch amerikanisch, ein V8 mit mächtig Hubraum. 6,2 Liter ist der bei Chevrolet LT4 genannte Block groß, und damit er auch möglichst früh in Fahrt kommt, wird er noch durch einen stattlichen Kompressor aufgeladen. Dazu gibt es ein bretthartes Fahrwerk, und zwar von Haus aus. Die nun von Christian Gebhardt auf der Nordschleife des Nürburgrings gefahrene Zeit kann sich mehr als sehen lassen. Zumal die Zeit handgerissen zustande gekommen ist, es war keine Automatik-Schaltung verbaut. Kontakt zur Straße nahm die C7 Z06 mit Michelin Pilot Sport Cup 2-Reifen auf.

Foto: Chevrolet

Kommentar schreiben

Hinterlasse einen Kommentar

LADEDRUCK.NET
Registrieren
Passwort zurücksetzen
Produkte vergleichen
  • Testergebnis (0)
Vergleichen
0