Lamborghini Huracan Performante fährt Nordschleifen-Rekord

Deal Score0
Deal Score0

Lamborghini hat heute einen neuen Rundenrekord für Serienfahrzeuge auf der Nordschleife des Nürburgrings aufgestellt. Bei bestem Wetter ging Fahrer Marco Mapelli mit einem Lamborghini Huracan Performante nach 6:52:01 Minuten durch die Lichtschranke.

Mit der Rekordrunde hat Lamborghini zurückgeschlagen und sich die Krone von Porsche wiedergeholt. Die Zuffenhausener lagen im ewigen Duell der Konzernbrüder vorn, seit 2013 ein Porsche 918 Spyder mit 6:57:00 Minuten als erstes Serien-Kfz in unter sieben Minuten über die Nordschleife gerast war. 2015 hatte Lamborghini den Rekord knapp verpasst. Ein Aventador SV schaffte es ebenfalls unter die Sieben-Minuten-Marke. Für den Rekord reichte die Rundenzeit von 6:59:73 Minuten aber ebenfalls nicht. Am Steuer war auch Mapelli.

Offiziell wird die Sonderserie des Huracan erst in einigen Tagen auf dem Genfer Automobil-Salon vorgestellt. Daher sieht man den Performante auch nur in Erlkönig-Camouflage. Die nochmals schnellere Version des normalen Huracan hat einige Anleihen von der Renn-Version Huracan GT3 bekommen. Dazu gehört auch eine neue Ansaugung. Insgesamt wird der 5,2-Liter-V10-Saugmotor 30 PS und 40 Nm kräftiger auf nun 640 PS und 600 Nm Drehmoment. Gleichzeitig sind 40 kg Gewicht rausgeflogen, davon allein zehn Kilo durch eine neue Abgasanlage.

Wie üblich drehte der Huracan keine ganze Runde. 200 Meter fehlen auf Höhe der alten Boxengasse. Die Verkürzung hat sich etabliert, weil im Zufahrtsbereich auf die normale Strecke während Testfahrten eine Geschwindigkeitsbeschränkung gilt.

Fotos vom Lamborghini Huracan Performante:

Fotos: Lamborghini

1 Comment
  1. What? Wie haben sie das denn geschafft??

    Hinterlasse einen Kommentar

    Enable registration in settings - general
    Compare items
    • Total (0)
    Compare
    0
    Shopping cart