Apple stellt Elektroauto-Projekt ein, Schwerpunkt auf KI

Diesmal wirklich: Apple stellt sein Elektroauto-Projekt ein. Stattdessen will man den Fokus und die Mitarbeiter auf den Schwerpunkt KI setzen.
Apple Elektroauto

Apple hat sein ehrgeiziges Elektroauto-Projekt gestoppt. Nach einem Jahrzehnt an Arbeit sind Apples Pläne für selbstfahrende Autos offiziell in einer Sackgasse gelandet. Nach jüngsten Berichten, dass das Unternehmen mit dem Projekt an einem Scheideweg steht, wurde die Entscheidung getroffen, den Fokus auf die KI zu verlagern und das Autoprojekt einzustellen Die Entscheidung, das intern als „Projekt Titan“ bezeichnete EV-Projekt zu verwerfen, unterstreicht die Herausforderungen. Selbst die größten Tech-Giganten müssen vieles neu lernen, wenn es darum geht, ein Auto zu bauen. Ganz zu schweigen von einem vollständig autonomen Auto.

Es gibt jedoch einen Tech-Giganten, der es geschafft hat, in die Welt der Elektroautos vorzudringen – und dem es gut zu gehen scheint. Der Xiaomi SU7 hat China im Sturm erobert und breitet nun seine Flügel in Europa aus, was die Entscheidung von Apple, seine Verluste zu reduzieren, wahrscheinlich noch ein wenig schmerzhafter macht.

Die Nachricht markiert eine große Kehrtwende für Apple. Im Jahr 2014 tauchten erstmals Gerüchte über das „Project Titan“ auf. Ein kühnes Projekt zur Entwicklung eines hochmodernen, selbstfahrenden Elektrofahrzeugs. Das Apple-Auto sollte als schnittige, futuristische Maschine mit revolutionärem Innenleben die Automobilbranche so umkrempeln, wie das iPhone Smartphones neu definiert hatte. Hinter den Kulissen kämpfte Apple damit, die Komplexität der Automobilproduktion zu bewältigen.

Apple Car wirklich vor dem Aus?

Führungswechsel, wechselnde Strategien und explodierende Kosten machten dem Projekt zu schaffen. Der jüngste Schlag kam, als die Apple-Führungskräfte aus Sorge um die geringen Gewinnspannen und die hohen Kosten des Projekts beschlossen, einen anderen Gang einzulegen. Statt eines eleganten Elektroautos der Marke Apple, das aus den Ausstellungsräumen rollt, wird Apple seine Ressourcen in die Entwicklung fortschrittlicher künstlicher Intelligenzsysteme stecken. Dementsprechend soll die KI-Abteilung des Unternehmens auch einen Teil der freigewordenen Stellen auffangen.

Die Entscheidung von Apple, sein Autoprojekt zu stoppen, lässt die Zukunft des „Apple Car“ ungewiss, zumindest für die absehbare Zukunft. Es stellt sich die Frage, ob Apple seine Ambitionen lediglich aufschiebt oder ob das Unternehmen seine Träume von einem Elektroauto wirklich ganz aufgegeben hat. Immerhin wurde das Project Titan schon einmal abgesagt.

Quelle

Fahrzeug:

2 Comments
  1. Die meisten Präferenzen hängen auch von der Steuerstruktur der Regierung und der Verfügbarkeit von Ladeinfrastruktur ab.

  2. Ein paar wichtige Dinge, die man hier bedenken sollte, ist, dass China sehr weit von Norwegen entfernt ist. Dasselbe gilt übrigens auch für Schweden.

Kommentar verfassen

LADEDRUCK.NET
Registrieren
Produkte vergleichen
  • Testergebnis (0)
Vergleichen
0