Deal eintragen

Ehemaliger Apple-Mitarbeiter bekommt 4 Monate Haft

Das kalifornische Bezirksgericht hat endlich eine Entscheidung im Fall des ehemaligen Apple-Mitarbeiters Xiaolang Zhang getroffen.
Apple Elektroauto

Das kalifornische Bezirksgericht hat endlich eine Entscheidung im Fall von Xiaolang Zhang getroffen. Der ehemalige Apple-Mitarbeiter erhält eine Gefängnisstrafe von 4 Monaten. Anschließend kommen 3 Jahre überwachter Freigang, außerdem muss Zhang 146.984 US-Dollar Schadensersatz zahlen.

Der Fall läuft seit 2018, als das FBI und Apple erstmals in dieser Angelegenheit zusammenarbeiteten und feststellten, dass Zhang höchstwahrscheinlich sensible Geschäftsgeheimnisse des Unternehmens in Bezug auf Project Titan gestohlen hatte. Damit bezeichnet Apple intern das Projekt hinter seinem ersten Elektroauto.

Der Ex-Mitarbeiter verließ die USA bereits und kehrte nach China zurück. Dort schloss er sich XMotors an, einem chinesischen Startup, das an Technologien für autonome Autos arbeitet. Zu diesem Zeitpunkt bemerkte Apple zum ersten Mal das ausweichende Verhalten von Herrn Zhang und handelte kurz darauf.

Beweise für Zhangs bösartige Aktivitäten ergaben sich aus seinen Netzwerkaktivitäten bei Apple und seinen Apple-Geräten. Der Mann hat sich schuldig bekannt und muss nun seine Strafe absitzen.

Quelle

Fahrzeug:

Tuning-News
Kommentar schreiben

Kommentar verfassen

LADEDRUCK.NET
Registrieren
Produkte vergleichen
  • Testergebnis (0)
Vergleichen
0