Rivian R1T und R1S: Neue Einstiegsklasse ist da

Rivian hat aktuell neben dem neuen R2 auch Updates für seine großen Brüder im Feuer, den Rivian R1T und R1S.
Rivian R1S R1T

Rivian bereitet sich aktuell darauf vor, seinen kleineren SUV, den R2, nächsten Monat auf den Markt zu bringen. Das bedeutet aber nicht, dass die Arbeit an seinen großen Brüdern, dem R1T und R1S, aufhört. Beide Fahrzeuge haben gerade zwei neue Akkuoption namens Standard und Standard+ bekommen, wodurch die Einstiegspreise leicht gesunken sind. Die Standard-Ausführung ist mit einem kleineren 106 kWh-Akkupaket ausgestattet, das laut Rivian eine Reichweite von 435 km mit einer einzigen Ladung ermöglicht. Dieser Akku ist allerdings nur in Verbindung mit dem 533 PS starken Zweimotoren-Antriebsstrang erhältlich. Die Beschleunigungszeit auf 100 km/h bleibt mit 4,6 Sekunden unverändert.

Die Rivian R1T- und R1S-Standard+-Ausführung ist sowohl mit dem 533 PS starken Antriebsstrang als auch mit der 665 PS starken Performance-Version erhältlich. In Kombination mit der großen 121 kWh-Batterie schafft das 533 PS-Setup eine Reichweite von bis zu 507 km auf den serienmäßigen 21 Zoll-Felgen mit Straßenbereifung. Mit 22 Zoll-Felgen sinkt die Reichweite auf 482 km. Interessanterweise sind die 20-Zoll-Felgen mit Geländereifen nur in Verbindung mit dem 655 PS-Antriebsstrang erhältlich. In dieser Konfiguration beträgt die Reichweite 451 km.

In Zukunft gibt es somit sechs verschiedene Rivian R1T- und R1S-Versionen: Standard, Standard+ und Standard+ Performance. Parallel laufen weiter die Large-Varianten mit 135 kWh Kapazität sowie die Max-Option mit einem 149 kWh-Akku.

Der nächste Meilenstein kommt am 7. März. Dann wird das junge Unternehmen seinen kompakten Rivian R2 mit einem deutlich niedrigeren Einstiegspreis auf dem nordamerikanischen Markt einführen. Der R2 ist das erste Fahrzeug, das auf einer neuen Plattform gebaut wird, weitere Modelle sollen folgen. Das Unternehmen hat schon vor einiger Zeit versprochen, dass der R2 bei etwa 40.000 US-Dollar (37.000 Euro) beginnen soll.

Quelle

Fahrzeug:

1 Comment
  1. Ist es nur ein Software-Upgrade, das die Modelle Standard und Standard Plus voneinander unterscheidet, oder sind sie mit unterschiedlichen Batteriepaketen ausgestattet? Kann man das Standard kaufen und dann auf das Standard Plus aufrüsten?

Kommentar verfassen

LADEDRUCK.NET
Registrieren
Produkte vergleichen
  • Testergebnis (0)
Vergleichen
0